Die klassische Beilage zu Falafel, aber ein gutes Baba Ganoush schmeckt auch toll als Dipsoße zu Gegrilltem oder als Brotaufstrich.

Zutaten

  • 1 große Aubergine
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Sesampaste (Tahin)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Die Aubergine mit einer Gabel überall einstechen und im Backofen bei 200° 45 Minuten backen bis sie weich und schrumplig ist. Vorsicht: wenn die Aubergine vorher nicht eingestochen wurde und man (so wie ich) nach Ende der Backzeit mit einem Messerstich prüfen will ob die Aubergine weich ist, gibt es eine hübsche Auberginenexplosion im Backofen. Die Sauerei in der Küche war beeindruckend *gg*.
Nun die Aubergine ein wenig abkühlen lassen, halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Das Auberginenfleisch nun mit den anderen Zutaten bis auf das Olivenöl im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Das Olivenöl dabei am Schluß löffelweise hinzugeben.
Das Baba Ganoush kann warm oder über Nacht gekühlt serviert werden.