Ein sehr schönes erfrischendes Sommergericht das im ganzen Orient gerne gegessen wird. Lässt sich sehr gut vorbereiten, denn ein Tabouleh schmeckt am nächsten Tag eigentlich noch besser.

Hier das Rezept für 4 Personen:

  • 250 g feiner Vollkorncouscous
  • 1 Zucchino
  • 1 Paprika
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3-5 Chilis, je nach Schärfewunsch
  • 1 Pfund Tomaten
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • 2 Zitronen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Honig

Den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und leicht abkühlen lassen.
Den Zucchino, die Paprika und die Tomaten in 3-5 mm große Würfel schneiden, die Chilis und die Frühlingszwiebel längs vierteln und in möglichst dünne Scheiben schneiden.
Die Minze, die Petersilie und den Koriander von den Stengeln lösen und klein hacken.
Die Zitronen auspressen und den Saft mit dem Olivenöl, dem Salz und dem Honig vermischen.
Alle Zutaten gut vermischen (der Couscous darf noch gut warm sein) und lauwarm oder abgekühlt verzehren.

Eignet sich hervorragend als Beilage zu Patties göttlichem lebanese blonde. Siehe auch obiges Beispielfoto.

Dazu passt: ein Glas Bordeaux.

Dazu hören wir: Radio Marakkesh von Embryo (zumindest bis mir was besseres eingefallen ist)
Walk like an Egyptan von den Bangles