Ein Klassiker am Sonntag morgen. Bequem auch im Bett zu essen.

Das Rezept für 2 Personen:
Teig:

  • 100 g Weizen oder Dinkel
  • 1 Ei
  • 1 EL Honig
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3 EL Sahne
  • 3 EL Wasser (möglichst kohlensäurhaltiges Mineralwasser)
  • 1 Granatapfel
  • 50 g Pinienkerne
  • 200 g Sahne
  • Honig zum Süßen

Die Teigzutaten zu einem recht flüssigen Pfannkuchenteig verrühren und 10 Minuten ruhen lassen. Während dieser Zeit die Pinienkerne in einer Pfanne mittelbraun anrösten und die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Aus der Sahne mit etwas Honig eine mittelfeste Schlagsahne schlagen.
Nun aus dem Teig 4 Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne braten. Die Pfannkuchen warmhalten und vor dem Servieren mit Schlagsahne, Pinienkernen und Granatapfel zur Hälfte belegen. Die Pancakes nun mit Honig beträufeln und servieren.

Das Photo stammt noch knapp aus meiner Vorvollwertzeit und daher ist der abgebildete Pancake ganz zart mit Puderz****r bestreut. Ich gelobe aber ein neues Photo zu machen, sobald es die ersten Granatäpfel gibt. *gg*

Dazu passt: Kaffee.

Wir hören dazu: Morning has broken von Yussuf aka Cat Stevens